Galerie

Am 05. Juni begeisterten die beiden Musikerinnen des Duos Cuerdas Magicas mit ihrem Können ein zahlreiches Publikum. Den Zuhörern wurden 6 verschiedene Saiteninstrumente näher gebracht und sie waren von den südländischen Rhythmen hingerissen. Mit viel Applaus und den Wünschen nach einer Wiederholung wurden die beiden Künstlerinnen entlassen.

P.S.: Die Künstlerin Frau Singbart hat einige ihrer Bilder bei uns im Hause ausgestellt. Kommen Sie doch vorbei und schauen sich die gelungenen Kalligraphien einmal an.  

 

Am 15. Mai bot unser Programm wieder einmal Kunst im "Doppelpack": eine Vernissage mit Bildern der Künstler von UNART e.V. sowie ein Konzert mit den beiden Violinistinnen Anna Hirschberger & Nathalie Schmalhöfer.  Die zahlreich erschienen Gäste waren sehr von dem Können der KünstlerInnen beeindruckt und bekundeten dies mit lautem und anhaltendem Applaus.

 

Am 13. März 2018 nahmen die beiden Künstler Stefanie Hölzle & Daniel Marsch vom "Duo Tangoym" ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Reise durch Osteuropa. Das Publikum war sehr begeistert von der schwungvollen Darbietung jiddischer Lieder und bedankte sich mit langem Applaus!

 

Am ersten Termin des neuen Jahres, am 30. Januar 2018, bot unser Sozialpsychiatrischer Förderkreis wieder einmal Kunst im Doppelpack: 

eine Vernissage mit Fotografien des Künstlers Peter F. Horn sowie ein Konzert mit dem Klarinettentrio Schmuck. Aus dem Trio wurde aufgrund einer kurzfristigen Erkrankung ein Duo, was der musikalischen Darbietung aber in keinster Weise geschadet hat! 

 

Unser Abschlusskonzert in diesem Jahr am 05.12. war wieder sehr gut besucht. 
Die beiden Musiker Liv Hansen (Harfe) und Benjamin Völkel (Oboe) begeisterten die Zuhörer mit ihrem Können. Dem Zusammenspiel von Harfe und Oboe zu lauschen, war ein Genuss!

Wir bedanken uns bei Herrn Jansen und Frau Reidemeister (Yehudi Menuhin Verein) für die Planung der Konzerte des Förderkreises und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit!

 

Am 10. Oktober erfreuten sich unsere Besucher wieder an zwei künstlerischen Höhepunkten:

der Vernissage mit Bildern der Fotokünstlerin Meike Hahnraths zum Thema "Schubladen" und im

Anschluss an einem Konzert der Künstler H. Vanhove, M. Kotzian und S. Werni vom Trio Sounds & Grooves.  

Es war ein gut besuchter, rundherum sehr gelungener und unterhaltsamer Spätnachmittag.

 

Wieder einmal war das gut besuchte Konzert am 12. September ein Hörgenuss! Das bunte Potpourri und die humorvolle Darbietung des Duo`s Don & Ray (Rainer Lipski, Klavier & Norbert Hotz, Kontrabass) begeisterte die Besucher. Auch unsere jüngsten Besucher (Flüchtlingskinder aus dem Irak, Syrien, Armenien), die durch die Nachbarschaftshilfe zu uns kamen, waren mit viel Freude bei der Sache. Für sie war es das erste Mal, dass sie überhaupt an einem Konzert teilnehmen konnten. 

 

Am 04. Juli spielte das Klaviertrio, bestehend aus den Künstlern Zhuotao Huang (Klavier), Mauricio Mao (Violine) und Lea Maria Haas (Cello), Werke von Mozart, Brahms und Mendelssohn-Bartholdy unter dem Motto "Musik zwischen Himmel und Erde".  Wieder einmal waren hervorragende Künstler zu Gast, die dem Publikum einen Hochgenuss an Musik boten. Die wachsende Anzahl der Besucher macht deutlich, welche Qualität unsere Konzerte haben.

 

Am 09. Mai erfreute das Trio "Lafroyg" die Konzert-Besucher mit Werken von Mozart, Bruch und Piazolla.
Die drei Künstler Kledia Stefani (Klavier), Robert Beck (Klarinette) und Yan Vaigot (Violoncello) 

begeisterten das zahlreich erschienene Publikum mit einem abwechslungsreichen Potpourri von der Klassik bis in die Moderne des 20. Jahrhunderts.

 

Am 22. März 2017 erfreuten sich die zahlreichen Besucher an zwei künstlerischen Höhepunkten:

Eine Vernissage mit Bildern der Künstlerin Heike Merkel und im Anschluss daran an einem Konzert mit dem Akkordeonisten Helmut C. Jacobs.

 

Am 21. Februar 2017 spielten die Künstler Jonathan Zydek (Klavier), Nerses Ohanyan (Flöte) und  Christian Fagerström (Cello) Werke von Mozart, Dvorak, Rachmaninoff und Piazzolla. Das Publikum war von diesem Konzert so begeistert, dass es sich am Ende mit großem Applaus für die mitreißende Darbietung bedankte. Leider war an diesem Tag unsere Kamera defekt, so dass wir an dieser Stelle keine Fotos offerieren können.

 

Am Nikolaustag, 06. Dezember 2016, trugen die Künstlerinnen Friederike BassekEmily Wittbrodt Werke von Mozart, Beethoven und Ferlendis vor.  Der Veranstaltungsraum war bis auf den letzten Platz belegt und das Publikum ließ sich von den beiden Musikerinnen sehr gern mit auf Entdeckungsreise nehmen. 

 

Am 06. September 2016 gab es bei uns wieder einmal "Kunst im Doppelpack": Eine Vernissage mit Bildern der Künstlerin Sylvia Haeskamp zum Thema "Element Art" und im Anschluss daran ein klassisches Konzert für Klavier, Violine und Cello mit dem Musikalischen Ensemble J. Zydek, D. Varlamova, & C. Fagerström.

 

Am 21. Juni 2016 fand unter dem Titel "Musette and more" ein wunderbares Konzert statt:  Die beiden Musiker Alexander Morsey (Kontrabass) & Jörg Siebenhaar (Akkordeon) boten dem begeisterten Publikum eine äußerst unterhaltsame Mischung aus traditioneller französischer Musette, groovigem Jazz und poppiger Weltmusik.

 

Am 24. Mai 2016 fanden vor vollem Haus gleich zwei künstlerische Höhepunkte statt:

Eine Vernissage mit Bildern der Künstlerin Helga Wachter und im Anschluss

ein klassisches Konzert mit Francisca Reyter (Violine) & Max Philip Klüser (Klavier).

 

Am 08. März 2016 traten die Musikerinnen Tomoko Schmidt, Yuko Kojima-Bauer, Yuko Kasahara und

Yoshiko Hara des japanischen Quartettes Miyabi im großen Veranstaltungssaal des LVR-Klinikums Essen 

vor vollem Haus auf. Die vier quirligen Japanerinnen wirbelten in Kimonos durch den Raum, spielten und sangen von Kirschblüten, roten Libellen, Sonnenaufgängen und Flussläufen. Zwischendurch erzählten sie

von der japanischen Kultur und erklären die Besonderheiten traditioneller japanischer Instrumente.

 

 Am 26. Januar 2016 spielte das Künstler-Trio "Chamber Jazz" Eigenkompositionen aus dem Genre der Jazz-Musik auf. Die Musiker Georg Dybrowsi (Gitarre), Matthias Keidel (Saxophon), Fritz Roppel (E-Bass)  begeisterten das Publikum nachhaltig. 

 

Am 08. Dezember 2015 fanden vor vollem Haus gleich zwei künstlerische Höhepunkte statt:

Eine Vernissage mit Bildern der Künstlerin Gisela Czerny 

und im Anschluss das Weihnachtskonzert mit Inga Schäfer & Anna-Sophie Sczepanek.

 

Am 27. Oktober 2015 fand "Ein Nachmittag mit Kurt Tucholsky" statt. Die beiden Künstler Heribert Knapp (Rezitation) und Thomas Hanz (Gitarre) brachten das Publikum zum Staunen und zum Schmunzeln.

 

Am 11. August 2015 trugen die jungen Künstler N. Ohanyan (Querflöte), J. Sladczyk (Klarinette) und E. Wittbrodt (Cello) ausgesuchte Stücke u.a. von Beethoven, Koepke und Mozart einem großen, begeisterten Publikum vor.

 

Am 23. Juni 2015 wurden vor vollem, begeistertem Haus "Schlager und Hits aus alten Zeiten" von den Künstlern Francisca Hahn (Gesang) und Prof. Michael Mills (Klavier) vorgetragen. 

 

Am 19. Mai 2015 fand ein klassisches Konzert für Klavier, Violine und Cello statt. Die drei Künstler 

J. Zydek, D. Varlamova, E. Park präsentierten vor vollem Haus Werke von Haydn, Schubert und Rachmaninoff. 


Am 03. März 2015 fand die Veranstaltung "Im Land, wo die Zitronenbäume blühen" statt. Die beiden Künstler

Sabine Schulz & Roland Sterges boten zur Freude der Zuhörer "Märchen, Geschichten und Lieder rund um das Mittelmeer" dar.